Baldrian

Valeriana officinalis

Biosaatgut von Keimzelle

Inhalt: 0,3 g

2,80 

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Baldrian

Valeriana officinalis
– selbstaussäend –
Eine 40 bis 170 cm hohe mehrjährige, einheimische Wildpflanze, die mit ihrem Duft nicht nur Katzen berauscht, sondern auch Bienen und Schmetterlinge anlockt.
Aussaat: Im März bis April oder im August nur andrücken. Direkt in humosen Boden an sonnigem bis schattigem Ort im Abstand von 30 x 30 cm.
Blüte: Von Mai bis Juli erscheinen die stark duftenden hellrosa bis weißen Blüten an Trugdolden.

Ernte: Die Wurzeln als beruhigenden Tee. Der Presssaft aus den Blüten ist ein Demeterpräparat.

Mischkulturtipp: Gut zu Bohnen, Erbsen und Kartoffeln.

Wissenswertes: Die Samen verlieren nach einem Jahr 70% ihrer Keimkraft, also im Kaufjahr alle aussäen!

Inhalt: 0,3 g, Keimkraft geprüft.

DE-ÖKO-021
Deutsche Landwirtschaft