Meerkohl

Crambe maritima

Biosaatgut von Keimzelle

Inhalt: 10 Samen, schwieriges Keimverhalten.

2,80 

Kategorie:

Beschreibung

Meerkohl

Crambe maritima

Eine mehrjährige alte Gemüsestaude, die mit Kohl nur sehr entfernt verwandt ist. Man isst die Frühjahrstriebe und Blütenknospen dieser bis 90 cm hohen, sehr attraktiven, weiß blühende Duftpflanze. Auch als Topfpflanze und für den Balkon geeignet.

Voranzucht: Von Februar bis April, 2 cm tief im Topf mit sandiger Erde. Eine Direktsaat ist ab März möglich. Alles aussäen! Die Samen keimen von Hause aus schlecht!

Auspflanzen: Ab April die Jungpflanzen im Abstand von 50 x 50 cm an einen sonnigen Platz ohne Staunässe.

Ernte: Nach 2 bis 3 Jahren können im Frühjahr die frischen zarten Triebe roh oder gekocht gegessen werden. Durch Bleichen verlängert man die Ernte z.B. einen Eimer über den Austrieb stellen. Im Sommer können die Blütentriebe wie Brokkoli verwendet werden. Eine Pflanze kann bis zu 10 Jahren beerntet werden.

Wissenswertes: Wild kommt der Meerkohl an den Küsten West- und Nord-Europas vor. Er lässt sich gut durch Wurzelstecklinge weiter vermehren.

Inhalt: 10 Samen, schwieriges Keimverhalten.


DE-ÖKO-021 Deutsche Landwirtschaft