Wiesenbärenklau

2,80 

Heracleum sphondylium

Biosaatgut von Keimzelle

Inhalt: 1 g

Beschreibung

Wiesenbärenklau
Heracleum sphondylium
– selbstaussäend –
Voll mit Insekten sind die weißen, großen Blütendolden der bis zu 1,80 Meter hohen, mächtigen, einheimischen Wiesenstaude, von der man fast alles in der Küche verwenden kann.
Aussaat: Von September bis November, da Kaltkeimer, 1 cm tief direkt in Sonne bis Halbschatten. Alles aussäen!
Blüte: Von Juni bis Oktober.
Ernte: Die jungen Blätter, Blattstengel und die köstlichen Blütenknospen können roh und gekocht verwendet werden. Die grünen Samen als Gewürz.
Vorsicht!: Der frische Pflanzensaft kann bei empfindlichen Menschen Hautreaktionen und Sonnenlichtempfindlichkeit auslösen. Mit
Handschuhen ernten!!
Inhalt: 1 g, schwieriges Keimverhalten.

DE-ÖKO-021
Deutsche Landwirtschaft